KopfhörerkonzertMr. PunchLückentextKopf in den WolkenHero-manlifescope
The Iron Side of LifeDas passende PaarSelbstdarstellungLichtspielDressed treesbabesAußen vor

Kölner Künstler-Netzwerk involviert seine Besucher


SiebenViertel weist erneut über die museale und konventionelle Ausstellungsform hinaus und wählt 2005 mit dem Projekt INVOLVER spielerische und kommunikative Präsentationsweisen. Konträr zur meist passiven, konsumierenden und nicht handelnden Rolle des Betrachters wird das Publikum involviert, öffentlicher Raum einbezogen oder mit der Form des Spiels experimentiert. Vom 30.09. bis 03. 10.2005 öffnen sich Orte und Nischen freier Kunst- und Kulturinitiativen Kölns einem breiten Publikum.

SiebenViertel ist dank seiner breiten Öffentlichkeitswirkung und Presseresonanz eine stetig wachsende Initiative, deren Mitgliederzahl sich in diesem Jahr verdoppelt hat. Bildende Künstler, Designer, Schriftsteller, Performer und Musiker bereiten gemeinsam und selbstorganisiert den für den 30.September bis 3. Oktober 2005 geplanten Rundgang INVOLVER vor.

SiebenViertel ist das 2004 gegründete unabhängige Netzwerk aus zunächst sieben Kölner Künstlern und Künstlergruppen, die sich im ersten gemeinsamen Projekt mit ihren jeweiligen Stadtteilen auseinandersetzten. Das eigene Veedel war Ausgangspunkt für Installation, Soundart, (Pop-) Musik, Computerkunst, Malerei und Fotografie, die SiebenViertel im Oktober 2004 in eigenen Ateliers, Projekträumen, leerstehenden Ladenlokalen und im öffentlichen Raum präsentierte.